Preview: Magicka: Wizard Wars

Als im Jahr 2011 das von acht Studenten entwickelte Action-Adventure Magicka veröffentlicht wurde, konnte es in kurzer Zeit zu einem Geheimtipp heranwachsen. Am 15. Oktober startete nun unter einem neugegründeten Studio und in friedlicher Koexistenz ein reiner PVP-Ableger namens Magicka: Wizard Wars. Wieder einmal stehen Zauberer und deren Magie im Vordergrund, doch ist eben alles auf Mehrspielergefechte ausgelegt, zudem befindet sich der Titel noch in einer frühen Alpha-Phase. Wir wagten einen Blick in die Magierschlachten und geben euch eine erste Einschätzung, ob der Spielspaß der Magicka-Reihe trotz kompetitiver Ausrichtung bewahrt wurde.

In Magicka: Wizard Wars schlüpft ihr in die Robe eines kleinen Magiers, der sich zusammen mit drei weiteren Mitspielern auf einem Schlachtfeld bewähren muss. Im (derzeitig einzigen) 4on4-Modus müsst ihr drei Kontrollpunkte einnehmen, denn nur an ihnen können gefallene Magier wieder in das Spiel einsteigen. Um jedes Match zeitlich zu begrenzen, starten beide Teams mit 100 sogenannten Tokens, die pro Wiederbelebung verbraucht werden. Laufen eure Token ab, könnt ihr nicht mehr wiederbelebt werden und der spielentscheidende Kampf steht bevor. Die schon relativ kurzen Gefechte (etwa 10 Minuten) könnt ihr allerdings noch schneller entscheiden, indem ihr alle Kontrollpunkte haltet, sodass eure Feinde nicht mehr in das aktuelle Spiel einsteigen können. Die magischen Gefechte sind das Herzstück des Titels und bieten eine immense Vielfalt an möglichen Zauberspruchkombinationen. Nähert sich ein Feind, wählt ihr aus insgesamt acht Elementen drei aus und kombiniert diese zu einem mächtigen Zauberspruch. Die Magiepalette ist weit gefächert, so finden sich unter den Elementen einige Schutzzauber, die ein Abwehrschild erstellen oder eure Lebenspunkte regenerieren; offensive Elemente wie Feuer stecken die Robe des Feindes in Brand und defensive wie Wasser oder Kälte legen einen Feuerangriff lahm bzw. frieren den Gegner ein.

Weiter gehts auf Gamers.at

EmpfehlenShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone

Author: vAro

Share This Post On